Schießsportanlage vom 21.12.2022 bis 01.01.2023 geschlossen +++ Neue Ausschreibung: Ausbildung Trainer C Basis 2023
   

Herausragenden NSSV Trap Schützen bei der DSB Rangliste

Vom 18. bis 19. Juni fand in Suhl die Rangliste Flinte statt. Hier konnten die Trap Schützen des NSSV mehr als überzeugen. In der Klasse Herren I Disziplin Trap hat unser Landeskaderschütze Stefan Rüttgeroth gewonnen und alle DSB Kader hinter sich gelassen - mit internationalem Nachweis.

Aber auch Erik Latowski als weiterer Landeskaderschütze hat ebenso mit seinem 4. Platz noch drei DSB Kader hinter sich gelassen.

Qualifikationen für die Europameisterschaft KK 2022 in Wroclaw/POL

1. Qualifikationsrunde fand am 18. +19.6. in Suhl statt.

Mit Jolyn Beer, Tina Lehrich und Melissa Ruschel waren drei Frauen aus Niedersachsen am Start. Jana Meinheit startete in der Juniorinnenklasse.
Die Qualifikationsrunde 2 findet am 2.+ 3.7 in Hannover und die 3. Runde am 6.+7.8. in München statt.
 
   
Jolyn Beer
Tina Lehrich
     
 Melissa Ruschel
Jana Meinheit
 
Fotos:Ekkehard Linn
 

Vielversprechender Tag der Niedersachsen

Der Niedersächsische Sportschützenverband (NSSV) und die Kreisverbände Hannover (VHS Hannover) und Wedemark-Langenhagen vertraten den Schießsport beim Tag der Niedersachsen vom 10. Juni bis zum 12. Juni 2022 in Hannover. Mit Lichtschießen, Blasrohrschießen und Blindenschießen konnten wir viele Teile des Schießsports auf der Sportmeile präsentieren.

Viele Besucher konnten sich auch gleich an der Vielzahl der Sportgeräte ausprobieren und konnten so einen Einblick bekommen, dass das Sportschießen für alle offen ist und das es jeder ausüben kann. So durften wir auch den Innenminister Herrn Pistorius und den Ministerpräsidenten Herrn Weil an unserem Stand begrüßen. Sie zeigten sich beide mit dem Blasrohr sehr treffsicher. Auch der Besuch des Collegiums der Bruchmeister nach dem traditionellen Umzug an unserem Stand war eine Bereicherung.

Die Mitarbeiter ließen es sich nicht nehmen, mit dem Heißluftballon eine kleine Rundreise zu machen.

Ein herzlicher Dank geht an alle fleißigen Helfer, insbesondere Olaf Dahms (Jugendleiter VHS Hannover), Karsten Nesbor (Inklusionsmanager NSSV) und Andreas Stieber (Referent Blasrohr NSSV) für ihre unermüdlichen Einsatz vor und während des Tages der Niedersachsen.

Bilder des Tages der Niedersachsen sind in der Galerie auf der Homepage des NSSV zu finden.

Öffnungszeiten während der LM

Während der LM (25. - 28.KW) ist der öffentliche Schießbetrieb auf der Schießanlage nur eingeschränkt möglich. Hier die Öffnungszeiten:

20.+21.06. (Mo.+Di.)

27.+28.06. (Mo.+Di.)

11.+12.07. (Mo.+Di.)

Am jeweiligen Montag ist die Pistolenhalle statt am Donnerstag geöffnet.

THOMAS HÖFS SCHIESST WM NORM
 
Ein historischer Moment im Deutschen Schießsport erleben die Betreuer und Helfer der WM-Ausscheidung Para Trap für den ersten und bisher leider einzigen Para-Trap Schützen Deutschlands, Thomas Höfs.
 
Es galt sich zur WM zu qualifizieren, was im vergangenen Jahr noch wegen einer fehlenden Scheibe misslang. Heute mussten mindesten 2x 20 Scheiben getroffen werden, damit die diesjährige Norm von 99 Scheiben erreicht wird.
 
Die erste Serie des Tages wurde mit 21 Scheiben erfolgreich absolviert. Nun also nur noch 19 Scheiben zur Qualifikation.
 
Thomas hat gelernt, viele Wettkämpfe haben seine Psyche stabilisiert und es passierte das, was in der Vergangenheit öfter mal misslang: 23 von 25 Scheiben gehen kaputt!
 
"Diesmal nicht und alles was geht"! Getreu diesem Motto schießt er unter diesem Druck seine Beste Serie und zeigt allen Deutschen, jetzt bin ich bereit!
 
Para Trap Deutschland wird international! Alle Normen und Hürden sind genommen und die Welt des Para Trap kann sich jetzt freuen, wenn auch Deutschland nun endlich einen berechtigen und sehr starken Sportler zu den großen Wettkämpfen in die Weite Welt entlässt!
 
Wir, die Niedersachsen, sind extrem Stolz und glücklich unseren Thomas auf seinem Weg begleiten zu dürfen. Wir wussten, dass er es kann und haben an ihn geglaubt! Umso größer aktuell die Freude in der Geschäftsstelle des NSSV.
 
Herzlichen Glückwunsch Thomas Höfs!
 
Ein großer Dank geht auch an die tollen Mit-Schützen aus Thüringen, die durch ihre Teilnahme an diesem Schießen einen echten Wurfscheibenwettkampf erst ermöglichten, sowie an das ganze Team des SSZ Suhl, die eine tolle, Regelkonforme und sehr hochwertige Ausscheidung organisierten.
 
Ihr alle ward dabei, an einem Tag an dem Schießsportgeschichte geschrieben wurde und Ihr alle gemeinsam den Schießsport in Deutschland wieder ein kleines Stückchen größer und besser machtet. Das nennen wir Inklusion im Schießsport.
 
Bild Unbescheiden Text Bernhard

Jolyn Beer Gast beim NDR Sportclub

Jolyn Beer war am 29.05.2022 Gast beim NDR Sportclub.

Der Beitrag ist bis zum 29.06.2022 unter folgendem Link verfügbar:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/sportclub/Schuetzin-Jolyn-Beer-Offen-queere-Frau-in-einer-Maennerdomaene,sportclub12788.html

 

Bericht aus der HAZ: "Hannover Schützenfest 2022"

Heide-Park Soltau Besuch 2022

Die Schützenjugend will nach zweimaligem, pandemiebedingtem Ausfall in diesem Jahr Euch wieder einen Besuch im Heide-Park Soltau ermöglichen. 

Termin: Samstag, den 18. juni 2022
Eintrittspreise: Kinder und Jugendliche
 € 25,00 
Erwachsene und Jugendliche ab 18 Jahren
 € 28,00 
 
Meldeschluss: 06.Juni 2022  

 

  Einladung Heide Park Besuch 2022
  Anmeldung Heide Park Besuch 2022

 

 Anmeldung bis zum 06.06.2022 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 

geänderte Öffnungszeiten - Schießsportanlage auch am Samstag geöffnet

Ab diese Woche gelten neue Öffnungszeiten für den öffentlichen Schießbetrieb auf unserer Schießsportanlage:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 14 bis 20 Uhr

NEU   Samstag von 10 bis 14 Uhr

Der Samstag kann häufiger wegen Wochenendveranstaltungen ausfallen, daher empfehlen wir vorher zu prüfen. Vielen Dank

Hannover, 04.05.2022
Niedersächsischer Sportschützenverband e.V.

Gelungener Landesschützentag in Walsrode

„Trotz diverser Lockerungen hat uns Corona immer noch im Griff und bestimmt in weiten Teilen unseren Alltag“ so leitete Uwe Weimann, 1. Vizepräsident, die Landesdelegiertenversammlung in Walsrode am 23.04.2022 ein, der den kurzfristig erkrankten Präsidenten Wilfried Ritzke vertreten musste. Er konnte 259 Delegierte aus dem Verbandsgebiet begrüßen, im Besonderen die beiden Ehrenpräsidenten Heinz-Helmut Fischer und Axel Rott sowie zahlreiche Gäste. Nach den Grußworten des Landrats Jens Grote, der Bürgermeisterin der Stadt Walsrode Helma Spöring, dem Präsidenten des Landessportbundes Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach und dem 1. Vizepräsidenten des DSB Lars Bathke wurde zahlreiche Ehrungen an verdiente Ehrenamtliche verliehen.

In der anschließenden Delegiertenversammlung wurden die Weichen für die nächsten Jahre gestellt. Das Präsidium wurde entlastet, die Haushaltslage des NSSV ist geordnet, die sportlichen Erfolge lassen auf mehr hoffen und die meisten Posten wurden wiedergewählt. Nur bei der Landesdamenleiterin konnte der Posten nicht besetzt werden. Bei der Satzung wurden die Antragsfrist für die Delegiertenversammlung angepasst und redaktionelle Änderungen vorgenommen. Die nächste große Aufgabe wird der Deutsche Schützentag 2023 im Heidekreis sein. Hierzu wurde schon eine eigene Homepage, www.dst2023.de, mit viel Informationen eingerichtet.

Zum Abschluss bedankte sich Uwe Weimann bei allen Anwesenden für die konstruktive Mitarbeit bei der Delegiertenversammlung und bittet um Bewerbungen für die Ausrichtung des Landesschützentages 2024.

Die wieder gewählten Präsidiumsmitglieder und der Landesgeschäftsführer Ulrich Nordmann

Foto: Frerichs

   
© ALLROUNDER